Gerstenkorn: Ursache, Hausmittel, Medizin Medikament gegen, Abhilfe, Heilung, Behandlung

anonymous
This person has chosen to hide his/her identity. Medical History

Die häufigsten Infektionen der Augenlider sind Gerstenkörner (Chalazion, Ürseli). Sie schmerzen sehr, die Haut ist gerötet und geschwollen und dabei sehr druckempfindlich. Das Gerstenkorn und das Hagelkorn sind akute bis chronische Entzündungen einer Liddrüse (Augenlid). Sollte die Behandlung mit Tropfen oder Salben erfolglos sein, kann eine einfache Operation Abhilfe schaffen.



Symptome


Es juckt, es brennt und zieht - Wer schon einmal ein Gerstenkorn am Auge hatte, weiß wie unangenehm und schmerzhaft so etwas sein kann.

        • Rötung
        • Schwellung
        • Schmerzen und Druckempfindlichkeit
        • in den meisten Fällen Eiter

Häufig sieht man im Bereich der Schwellung einen markanten Eiterpunkt. Ein inneres Gerstenkorn tritt nicht immer so deutlich in Erscheinung und muss durch einen Arzt diagnostiziert werden.


Ursache


Das Gerstenkorn wird meist durch eine Staphylokokken- (Staphylococcus aureus in 90 bis 95 Prozent aller Fälle), selten durch eine Streptokokken-Infektion, hervorgerufen. An sich ist es eine harmlose Infektion. Treten diese Entzündungen jedoch gehäuft auf, spricht das entweder für ein geschwächtes Immunsystem – verursacht zum Beispiel durch Diabetes mellitus – oder für eine ständige Wiederinfektion, zum Beispiel durch Reiben der Augen mit infizierten Händen. Risikofaktoren sind mangelnde Hygiene, das Tragen von Kontaktlinsen oder Make-up.


Beispielsweise findet er sich in der Achselhöhle, dem Nasenvorhof oder auch dem Haaransatz an der Stirn. Das Augenlid hat mehrere verschiedene Drüsen. Die so genannten Meibom- Drüsen liegen eher auf der Innenseite des Lides, während die so genannten Moll- und Zeis- Drüsen den Wimpern benachbart, also eher an der Außenseite des Augenlids liegen.
Ist nun eine Meibom - Drüse von der Entzündung betroffen, spricht man von einem inneren Gerstenkorn (Hordeolum internum). Um eine äußeres Gerstenkorn (Hordeolum externum) handelt es sich, wenn Moll- oder Zeis- Drüsen infiziert sind.


Abhilfe, Medikament, Medizin, Hausmittel, Heilung, Behandlung


Die wichtigste Regel: Finger weg! Denn durch Reiben oder Berühren wird es nur noch schlimmer, weil so eventuell neue Bakterien in den entzündeten Bereich kommen und die Infektion noch verstärken. Durch fehlerhafte Vernarbung können dauerhafte Störungen des Liedrandes wie ein Ektropiumentstehen.


Augenärzte empfehlen bei einer vermehrten Neigung zu Gerstenkörnern und Hagelkörnern eine sorgfältige Augenhygiene, indem man vor allem nach einer Entzündung und nach überstandener Operation eines Hagelkorn den Lidrand ganz vorsichtig reinigt: mit einem sehr milden Babyshampoo und anschließendem Trockentupfen, danach eine Zeit lang mit antibiotischer Salbe einreiben


Weil Gerstenkörner in den meisten Fällen nach ein paar Tagen von selbst abheilen, ist eine Therapie oftmals nicht nötig. Eine schnellere Abheilung kann aber durch Wärmebestrahlung des betroffenen Auges erzielt werden. Damit sich die Infektion nicht ausbreiten kann, helfen auch spezielle Augensalben oder Tropfen.


Oftmals werden zur Behandlung eines Gerstenkorns antibiotische Augentropfen und Augensalben verschrieben, die nicht nur das Ansteckungsrisiko minimieren sondern auch die Heilung unterstützen sollen. Gleichzeitig werden mit Hilfe dieser Mittel die Symptome verringert und die Infektion eingedämmt. Ebenso hilfreich kann der Einsatz von trockener Wärme sein, wie sie von einer Rotlichlampe ausgeht. Der Eiter wird dadurch flüssiger und der Pickel platzt schneller auf. Dabei sind vor allem viel Schlaf und Ruhe vom Vorteil.
Auch feuchte, warme Kompressen mit Kamille sollen bei einem Gerstenkorn Abhilfe schaffen und die Heilung beschleunigen.


Sollten zusätzlich zur Entzündung noch Symptome wie Fieber, Kopfschmerzen und geschwollene Lymphknoten auftreten, suchen Sie am besten direkt einen Arzt auf. Neben der Behandlung eines Gerstenkorns ist es aber genauso wichtig, eine mögliche Hauptursache für die Entstehung abzuklären und zu behandeln.


Sollten die Symptome aber mehrere Tage lang anhalten, und sich in diesem Zeitraum sogar noch verschlimmern, kann ein Arztbesuch ratsam sein. Auch wenn sich die Schwellung auf das gesamte Auge ausweitet oder Sie öfter unter Gerstenkörner leiden, kann Ihr behandelnder Arzt helfen, eine geeignete Therapie zu finden.



The medical information contained in this section is not intended for treatment or prescription. It is used to complement, not replace, the communication between a patient and their physician. Reliance on any information provided by BuhayOFW or any medical experts is solely at your own risk. If you have a medical emergency, call your doctor or go to the hospital immediately.

 

 

Reply as anonymous (Your real name and picture will not be seen)